(Von Bernhard Salomon, Verleger) Jedesmal, wenn ich mit Lehrenden oder Studenten der Klasse für Schreibkunst an der Hochschule für angewandte Kunst zu tun habe, scheint mir, dass sie etwas falsch machen.  Sie runzeln um die Wette die Stirn über Texte vergessener Autoren, die sie unter sich als Geheimtipps hypen, weil sie sich ihrem Verständnis entziehen, und diskutieren intellektuell über die Trivialität des Professionellen. Ich denke dann immer: Sie sollten besser versuchen, eine Gebrauchsanweisung für ihren Rasierapparat zu schreiben.

Versuche du das einmal. Schreibe eine Gebrauchsanweisung für deinen Rasierapparat oder ein anderes Gerät. Das ist unter deiner Würde? Ist es nicht, und es ist eine hervorragende Übung. Denn deine Leser sind dabei eine klar definierte Gruppe, deren Bedürfnisse du genau kennst. Sie haben den gleichen Rasierapparat und wollen verstehen, wie er funktioniert und was er alles kann. Du wirst sehen, dass es gar nicht so einfach ist, diese Bedürfnisse schreibend zu befriedigen.

Ich schreibe Jahr für Jahr mehrere Bücher als Ghostwriter und unzählige andere Texte, aber dennoch übe ich ständig mit Gebrauchsanweisungen. Zu diesem Zweck schreibe ich viele der Promotion-Texte für die bei uns erscheinenden Bücher selbst. Dazu muss ich mir überlegen: Wer sind die Leser des jeweiligen Textes? Buchhändler? Journalisten? Was ist der Kern des Buches, was kann es sozusagen? Manchmal bin ich erst nach Tagen mit so einem Promotiontext zufrieden, manchmal erkenne ich später, dass er besser hätte sein können, aber immer erinnert mich diese Übung daran, worum es beim Schreiben wirklich geht: um den Kontakt mit einem bestimmten Publikum.

Das ist auch der Grund, warum mich das Manuskriptangebot eines Autors, der schon einmal Werbetexte, Pressetexte oder journalistische Beiträge geschrieben oder als Blogger sein Publikum gefunden hat, viel mehr interessiert, als das eines Absolventen der Klasse für Schreibkunst an der Hochschule für angewandte Kunst.

TEILEN: Share on FacebookTweet about this on TwitterGoogle+Email to someone

KOMMENTARE